Advanced search in Research products
Research products
arrow_drop_down
Searching FieldsTerms
Any field
arrow_drop_down
includes
arrow_drop_down
Include:
The following results are related to COVID-19. Are you interested to view more results? Visit OpenAIRE - Explore.
2,210 Research products, page 1 of 221

  • COVID-19
  • Research data
  • Other research products
  • DE
  • CA
  • AU

10
arrow_drop_down
Relevance
arrow_drop_down
  • Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team Am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • Research data . 2020 . Embargo End Date: 11 Nov 2020
    Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • English
    Authors: 
    Scott, Dana; Finamor, Lucas;
    Country: Germany

    In response to the Covid-19 pandemic, the United States enacted the CARES Act, which expanded unemployment insurance (UI) benefits by providing a $600 weekly payment in addition to state unemployment benefits. We test whether changes in UI benefit generosity are associated with decreased employment, both at the onset of the benefits expansion and as businesses began to reopen. We use data from Homebase, a private firm that provides scheduling and time clock software to small businesses, which allows us to exploit high-frequency observations to understand how firms and workers respond to policy changes in real time. While our results show that relative declines in employment and hours occurred in mid-March, we find that the workers with higher post-CARES replacement rates did not experience larger declines in employment or hours of work when the benefits expansion went into effect. They have also returned to their previous jobs over time at similar rates as others.

  • Other research product . 2021
    Open Access English
    Authors: 
    Hemila, Harri; Chalker, Elizabeth;
    Country: Australia
  • Research data . 2020 . Embargo End Date: 11 Nov 2020
    Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • Authors: 
    Ailenberg, Menachem; Kapus, Andras; Rotstein, Ori D;
    Publisher: Future Science Group
    Project: CIHR

    Efficiency of D-B primers in detecting SARS-COV-2 virus in nasopharyngeal swabs. cDNA of reverse-transcribed RNA extracted from nasopharyngeal swabs of patient S1 underwent 3 decimal dilutions and subjected to qPCR with SYBR green kit+ UDG and D-B primer mix #8. (A) amplification plot and insert efficiency plot of Ct vs log dilution. Slope= -3.2942 representing 101.27% amplification efficiency and R2= 0.9934. (B) melt curve of the amplicons depicted in panel A. Ct dilution values: 100- 25.55, 10-1- 28.38, 10-2- 32.14, NTC- 39.48. qPCR was performed under standard conditions.

  • Research data . 2021 . Embargo End Date: 04 Sep 2021
    Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • English
    Authors: 
    Escaith, Hubert;
    Country: Germany

    The paper analyses the interindustry spillover effects of bilateral trade conflicts using the example of the 2018-2019 China-USA bilateral trade war. Empirical results are produced using a new heuristic method based on hypothetical extraction and substitution in an International Input-Output model. This model tracts a series of direct and indirect sectoral effects and provides an intuitive and computationally tractable way of mapping the potential gains and losses affecting other trade partners. It sheds light on some intricate inter-industry implications that are not obvious when considering traditional trade models. A large share of the negative impacts may be felt by third countries through two separate trade channels. Firstly, because the production of a final product in one country relies on importing intermediate goods from other trade partners, who may be negatively impacted by the trade destruction effects of the trade embargo. Secondly, because trade embargoes lead to trade substitution in order to fill the gaps left by embargoed products, and to trade deflection. Deflection occurs when the trade belligerents redeploy their unsold exports towards third countries, increasing competition for market shares. This situation is an additional threat for the Multilateral Trade Governance as large-scale trade deflection may induce a cascade of Tit-for-Tat protectionist measures, in a situation where the COVID-19 pandemics has fanned the industrial nationalism, trade protectionism and geo-political tensions which were already perceptible since the global crisis of 2008-2009.

  • Authors: 
    Dae-Kyum Kim; Knapp, Jennifer; Kuang, Da; Chawla, Aditya; Cassonnet, Patricia; Hunsang Lee; Dayag Sheykhkarimli; Payman Samavarchi-Tehrani; Abdouni, Hala; Ashyad Rayhan; +10 more
    Publisher: GSA Journals
    Project: EC | PREPARE (602525), CIHR

    Supplementary tables for "A comprehensive, flexible collection of SARS-CoV-2 coding regions"

Advanced search in Research products
Research products
arrow_drop_down
Searching FieldsTerms
Any field
arrow_drop_down
includes
arrow_drop_down
Include:
The following results are related to COVID-19. Are you interested to view more results? Visit OpenAIRE - Explore.
2,210 Research products, page 1 of 221
  • Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team Am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • Research data . 2020 . Embargo End Date: 11 Nov 2020
    Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • English
    Authors: 
    Scott, Dana; Finamor, Lucas;
    Country: Germany

    In response to the Covid-19 pandemic, the United States enacted the CARES Act, which expanded unemployment insurance (UI) benefits by providing a $600 weekly payment in addition to state unemployment benefits. We test whether changes in UI benefit generosity are associated with decreased employment, both at the onset of the benefits expansion and as businesses began to reopen. We use data from Homebase, a private firm that provides scheduling and time clock software to small businesses, which allows us to exploit high-frequency observations to understand how firms and workers respond to policy changes in real time. While our results show that relative declines in employment and hours occurred in mid-March, we find that the workers with higher post-CARES replacement rates did not experience larger declines in employment or hours of work when the benefits expansion went into effect. They have also returned to their previous jobs over time at similar rates as others.

  • Other research product . 2021
    Open Access English
    Authors: 
    Hemila, Harri; Chalker, Elizabeth;
    Country: Australia
  • Research data . 2020 . Embargo End Date: 11 Nov 2020
    Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • Authors: 
    Ailenberg, Menachem; Kapus, Andras; Rotstein, Ori D;
    Publisher: Future Science Group
    Project: CIHR

    Efficiency of D-B primers in detecting SARS-COV-2 virus in nasopharyngeal swabs. cDNA of reverse-transcribed RNA extracted from nasopharyngeal swabs of patient S1 underwent 3 decimal dilutions and subjected to qPCR with SYBR green kit+ UDG and D-B primer mix #8. (A) amplification plot and insert efficiency plot of Ct vs log dilution. Slope= -3.2942 representing 101.27% amplification efficiency and R2= 0.9934. (B) melt curve of the amplicons depicted in panel A. Ct dilution values: 100- 25.55, 10-1- 28.38, 10-2- 32.14, NTC- 39.48. qPCR was performed under standard conditions.

  • Research data . 2021 . Embargo End Date: 04 Sep 2021
    Open Access German
    Authors: 
    Intensivregister-Team am RKI;
    Publisher: Robert Koch-Institut
    Country: Germany

    Die Tagesdaten-CSV entspricht einem Auszug der Daten des DIVI-Intensivregisters. Die Datei enthält eine Aggregation der aktuellsten Meldungen pro Landkreis. Es werden die aktuell gemeldeten Anzahlen der COVID-19 Intensivfälle sowie die gemeldeten intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten angezeigt. Die Tagesdaten-CSV liefert dabei ausschließlich einen Blick auf die Daten gemäß dem Stand des betrachteten Tages. Die Daten sind im situationsbedingten Kontext aufbereitet, damit sind verschiedene Tagesdaten-CSVs u.U. nicht direkt miteinander vergleichbar. Die aktuellsten Meldungen werden im gewählten Betrachtungszeitfenster über alle Meldebereiche und Standorte aufsummiert. Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.intensivregister.de/#/faq

  • English
    Authors: 
    Escaith, Hubert;
    Country: Germany

    The paper analyses the interindustry spillover effects of bilateral trade conflicts using the example of the 2018-2019 China-USA bilateral trade war. Empirical results are produced using a new heuristic method based on hypothetical extraction and substitution in an International Input-Output model. This model tracts a series of direct and indirect sectoral effects and provides an intuitive and computationally tractable way of mapping the potential gains and losses affecting other trade partners. It sheds light on some intricate inter-industry implications that are not obvious when considering traditional trade models. A large share of the negative impacts may be felt by third countries through two separate trade channels. Firstly, because the production of a final product in one country relies on importing intermediate goods from other trade partners, who may be negatively impacted by the trade destruction effects of the trade embargo. Secondly, because trade embargoes lead to trade substitution in order to fill the gaps left by embargoed products, and to trade deflection. Deflection occurs when the trade belligerents redeploy their unsold exports towards third countries, increasing competition for market shares. This situation is an additional threat for the Multilateral Trade Governance as large-scale trade deflection may induce a cascade of Tit-for-Tat protectionist measures, in a situation where the COVID-19 pandemics has fanned the industrial nationalism, trade protectionism and geo-political tensions which were already perceptible since the global crisis of 2008-2009.

  • Authors: 
    Dae-Kyum Kim; Knapp, Jennifer; Kuang, Da; Chawla, Aditya; Cassonnet, Patricia; Hunsang Lee; Dayag Sheykhkarimli; Payman Samavarchi-Tehrani; Abdouni, Hala; Ashyad Rayhan; +10 more
    Publisher: GSA Journals
    Project: EC | PREPARE (602525), CIHR

    Supplementary tables for "A comprehensive, flexible collection of SARS-CoV-2 coding regions"